Juli 2017

GOD mbH übernimmt Cloud Application Builder datenbanken24

Mit Wirkung zum 01.07.2017 wurde das Geschäft der MANETEC GmbH & Co. KG
als Provider des Cloud-Services datenbanken24.de und rent-a-base.com
durch die GOD Gesellschaft für Organisation und Datenverarbeitung mbH, Braunschweig
übernommen.

Wir, als datenbanken24 Team, freuen uns über diese freundliche Übernahme
und die damit verbundenen neuen Möglichkeiten und Investitionen in unser Wachstum.

datenbanken24.de ist ab sofort ein Cloud-Service von GOD.

Die GOD Gesellschaft für Organisation und Datenverarbeitung mbH
ist führender IT Dienstleister im Bereich IT Sourcing und u.a. für den Weltmarktführer im Automotive Bereich tätig.
GOD ist mit mehr als 250 Mitarbeitern ein innovatives, gesundes und finanzstarkes IT Unternehmen
und bekräftigt mit der Übernahme von datenbanken24 seine strategische Ausrichtung in Richtung Cloud Service Provider
und Cloud Competence Center.

datenbanken24 ist Marktführer als cloud-basierter Application Builder in Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Durch die Übernahme hat der innovative Cloud-Service nun die finanziellen, personellen und technischen Ressourcen,
sich international aufzustellen. Das Haftungskapital für den Cloud-Service datenbanken24 wird mit der Übernahme
durch GOD auf 500.000 Euro erhöht, was eine neue Dimension von Kundenprojekten ermöglicht.

Durch einen Kooperationsvertrag mit IBM kann datenbanken24 sein derzeit unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis
hinsichtlich cloud-basierter Web-Applikationen nun noch mehr Kunden langfristig anbieten.

Für unsere Bestandskunden ändert sich an den bestehenden Lizenzverträgen durch die Übernahme nichts.
Auch der mehrfach ausgezeichnete Kundenservice und Support von datenbanken24 wird in seiner bisherigen Form erhalten bleiben.
Alle Mitarbeiter - Ihre persönlichen Ansprechpartner und Entwicklungsteams - bleiben als neue Mitarbeiter von GOD an Bord.
Gleichzeitig wird das Team deutlich verstärkt, was zahlreiche neue und innovative Funktionalitäten ermöglichen wird.

Die Geschäftsführer der MANETEC GmbH & Co. KG, Matthias Gramm und Uwe Hennecke,
zeichnen auch weiterhin verantwortlich für den Bereich datenbanken24,
ab sofort als Bereichsleiter innerhalb der GOD.

Wir freuen uns auf die neuen Möglichkeiten und Wachstumschanchen
für uns - und ganz besonders - für unsere Kunden und hunderttausende Endanwender von datenbanken24.

Juli 2017

GOD mbH übernimmt datenbanken24.de

Mit Kompetenz und innovativen Ideen gemeinsam in die Cloud

Die GOD Gesellschaft für Organisation und Datenverarbeitung mbH
hat zum 1. Juli 2017 die Geschäfte der MANETEC GmbH & Co. KG übernommen.
Der führende IT-Dienstleister im Bereich IT Sourcing kann durch die freundliche Übernahme
des Cloud-Spezialisten sein Portfolio um moderne Cloud-Services erweitern
und Kunden jetzt ein erweitertes Dienstleistungsspektrum anbieten.

„GOD hat im Rahmen der Vereinbarung das weit entwickelte Know-How eines kompetenten Teams übernommen,
das sich auf Cloud-Dienste spezialisiert und sich im Markt bereits erfolgreich positioniert hat“, kommentiert
Igor Krahne, Geschäftsführer der Braunschweiger GOD.
„Wir als IT-Dienstleister konnten somit unser Portfolio um etablierte Internet-Clouddienste erweitern,
die inzwischen von unseren Kunden verstärkt nachgefragt werden, bislang in unserem Angebot aber fehlten.“

Als eigenständiger Bereich von GOD hat das Cloud-Team von datenbanken24.de jetzt die finanzielle Stabilität,
die für eine geschäftliche Weiterentwicklung zwingend notwendig ist. Darüber hinaus steht durch die langjährige Marktpräsenz von GOD eine Vielzahl von IT-Plattformen und Schnittstellen aus unterschiedlichen technischen Bereichen zur Verfügung.
Damit kann das datenbanken24.de-Team jetzt seinen Aktionsradius erweitern und Lösungen anbieten,
die in dieser Form bis dato nicht möglich waren. „Von der Übernahme profitieren aber nicht nur die beiden Vertragspartner,
sondern auch die jeweiligen Kunden“, bringt es Igor Krahne auf den Punkt. „Eine Win-Win-Situation auf ganzer Ebene.“

Zwei Welten werden zusammengeführt

GOD entwickelt seit 1985 Software für große Unternehmen und bedient unterschiedlichste Branchen, angefangen von Automotive, über Logistik, Handel oder die Finanzindustrie sowie Verkehrsbetriebe, um nur einige zu nennen. In allen Marktsegmenten verzeichnet GOD seit geraumer Zeit eine verstärkte Nachfrage nach innovativen Cloud-Lösungen. Das ist laut Igor Krahne eine Herausforderung für IT-Dienstleister, denn Kunden erwarten mittlerweile von ihren IT-Partnern das entsprechende Fachwissen, da sie selbst darüber meist nicht verfügen. Cloud-Lösungen sollen kompetent geplant und realisiert werden sowie nach der Testphase im Produktivbetrieb sicher und stabil laufen.

Damit wollen Kunden nicht zuletzt ihre Investitionen schützen. „Bei künftigen Projekten werden Synergien verstärkt eine Rolle spielen, denn gerade in größeren Unternehmen trifft die „alte Welt“ der klassischen IT zunehmend auf die „neue Welt“ der Internet-Cloud. Mit der neu gewonnenen Kompetenz durch die innovativen Cloud-Kollegen, die wir mit der Erfahrung unserer klassischen IT-Entwickler verknüpfen, können wir unseren Kunden in Zukunft noch attraktivere Lösungen anbieten“, erklärt GOD-Geschäftsführer Igor Krahne. GOD sei deshalb in der Lage, auch neue und zukunftsträchtige Themen sowie einen weitreichenden Service aus einer Hand anzubieten, was die Kundenbindung und -zufriedenheit langfristig erhöht. Durch die Übernahme der Cloud-Spezialisten von datenbanken24.de sieht GOD sich jetzt in der Lage, Visionen umzusetzen und ein neues Kundenpotenzial auszuschöpfen, mit dem sich national und international neue Märkte aufrollen lassen.

Über GOD

Die 1985 gegründete GOD Gesellschaft für Organisation und Datenverarbeitung mbH ist ein innovatives mittelständisches IT-Dienstleistungsunternehmen mit rund 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Der Hauptsitz ist in Braunschweig. Niederlassungen bestehen in Wolfsburg, Hamburg und Breslau. Inhaltlich deckt GOD den gesamten Lifecycle von Individualsoftware ab. Die fünf Kernkompetenzen sind Methoden- & Technologie-Beratung, Softwaredesign & -entwicklung, Managed IT-Services, prozessorientierte Anwendungssoftware (SAP) und Cloud-Services.

Diese Kompetenzen werden durch vorwiegend fest angestellte Experten gesichert. Das Personalspektrum reicht vom erfahrenen Projektmanager über den Softwarespezialisten bis zum zertifizierten IT-Servicemanager. Geschäftsführende Gesellschafter sind Dietmar Führmann, Thomas Steinhof und Igor Krahne.

GOD hat den Anspruch, allen Kunden maßgeschneiderte, optimale Softwarelösungen zu bieten – Festpreisentwicklungen geben bei Bedarf Planungssicherheit. Schlüssel dazu ist die „GOD Softwarefabrik“ mit ihren drei Werken Anforderungsanalyse, Softwareentwicklung sowie Test und Qualitätssicherung. Industrialisierte Prozesse, mit klassischen oder agilen Methoden abgewickelt, garantieren kurze Entwicklungszeiten durch einen optimierten Workflow. Das bedeutet konkret: Ein perfekt eingespieltes Expertenteam nutzt standardisierte Methoden und Arbeitsabläufe, um die Anforderungen der Anwender zu analysieren, eine individuell zugeschnittene Applikation zu entwickeln und ihren Erfolg zu sichern. Bei Bedarf übernehmen die Spezialisten auch das Hosting und einen ITIL-basierten Präsenz-Support – rund um die Uhr.

GOD lebt ein ausgeprägtes Qualitäts- und Datenschutzmanagement und ist ISO 9001:2008 zertifiziert. Darüber hinaus berät und kontrolliert ein externer Datenschutzbeauftragter das Unternehmen.

Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung, einem besonders hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandard und einem Stammkapital von 500.000 € ist GOD der verlässliche langfristige Partner für komplexe Enterprise-IT. Weitere Informationen unter www.god.de.

Juli 2016

Interview mit Uwe Hennecke, Geschäftsführer datenbanken24.de

durch Cloud Computing Report zum Thema "Cloud Services - Made in Germany"

Frage:
Sie haben sich als Lösungspartner an der Initiative Cloud Services Made in Germany beteiligt.
Welche Cloud Services bieten Sie an?


Uwe Hennecke:
Mit datenbanken24 erstellen sich Endanwender - selbständig - eine individuelle, teamfähige Dokumenten-Datenbank
als fertige Web-Applikation. Und zwar vollständig ohne Programmierung.
Mit diesem Cloud Application Builder können Projekte und Anforderungen realisiert werden, für die es keine passende Standardsoftware gibt.
datenbanken24 wird zur Verwaltung von Adressen und Dokumente jeglicher Art eingesetzt,
z.B. Kontakte, Aufträge, Angebote, Korrespondenz, Produkte, Reports und Berichte, Human Resources, Inventar, etc.
Die selbst erstellten Applikationen haben einen Funktionsumfang, der bei vergleichbarer Individualentwicklung durch ein Softwarehaus mehrere Monate Entwicklungszeit und durchschnittlich ca. 50.000 Euro Entwicklungskosten benötigen würde.
Die Menu-gesteuerte Konfiguration der Anwendung erfolgt online im Web - ohne Programmierung.
Es ist keinerlei Software-Installation nötig. Alles was Sie benötigen, ist ein Browser.
Die fertigen Applikationen sind als Cloud-Komplettpaket sofort einsatzbereit – wenige Stunden nach der Online-Erstellung arbeiten Sie mit Ihrer individuellen Applikation – gemeinsam im Team, weltweit, mobil und sicher.
datenbanken24.de unterliegt deutschen Datenschutz-Gesetzen und ist ein ISO 9001 zertifiziertes und geprüftes System für Auftragsdatenverarbeitung gemäß § 11 BDSG mit maximaler Datensicherheit.

Frage:
Warum sollte sich ein Anwender nach Cloud Services „Made in Germany“ umschauen?


Uwe Hennecke:
"Cloud" ist bedingtermaßen Vertrauenssache.
Kein Kunde kann wirklich die Technik und die Mitarbeiter seines Cloud-Providers prüfen und einschätzen, ob seine Daten wirklich sicher sind.
Umso wichtiger sind Gesetze, externe Prüfungen und Zertifizierungen.
In Bezug auf Datenschutz hat Deutschland die strengsten Gesetze in der EU.
Die Daten sind Privateigentum des Kunden und müssen auch so behandelt werden. Missbrauch oder Weitergabe von Daten ist ein Gesetzesverstoß, ähnlich einem Einbruch. In Deutschland haftet hierfür die Geschäftsführung persönlich.
Ein besonderes Feld im Manager-Bereich Ihrer datenbanken24 Applikation legt rechtsverbindlich fest, wer der rechtliche Eigentümer der Daten in Ihrer Datenbank ist. Nur an diesen Eigentümer sind wir als Cloud-Provider berechtigt, die Daten herauszugeben.

Frage:
In einer Befragung der Computerwoche bezeichnete ein Fünftel der Befragten die Idee einer „German Cloud“ als „Quatsch“.
Wie stehen Sie zu dieser Aussage?


Uwe Hennecke:
Dieser Begriff ist missverständlich und klingt paradox. Ich würde ihn auch nicht verwenden.
Als „Empfänger“ denkt man sicher nicht sofort an rechtliche Fragen und Datenschutz.
„Cloud-Services - Made in Germany“ beschreibt die Sache deutlich besser.

Frage:
Welche Prognose stellen Sie für die zukünftige Entwicklung des Themas Cloud Computing in Deutschland auf?


Uwe Hennecke:
Die Vorteile von Cloud Computing sind sowohl für Unternehmen als auch Privatpersonen so immens und überwältigend,
dass der Trend sicher weitergehen wird. Alle modernen Technologien – vom Online-Banking über Mail bis zu den Millionen Smartphone Apps basieren heute auf Cloud-Strukturen.
Es wird sicher noch den ein oder anderen „großen Knall“ geben, wenn größere Hacks und Datenskandale (ala NSA, Leaks, etc.) - aufgedeckt werden – langfristig wird das die „Cloud“ aber nicht aufhalten.

datenbanken24 Services Dokus & Hilfe Rechtliches